Phantasie ohne Grenzen

Bücherwelt

Hauptcharaktere

Vincent - der Reisende zwischen den Welten, ein schwächlicher Nerd mit ungewöhnlichen Interessen und einer unerfreulichen Familiengeschichte. Er ist lieber Beobachter als Akteur. Seine kindliche Begeisterung für alles Mittelalterliche bekommt schnell einen Dämpfer, als er feststellt, dass ihm das Schicksal eine Hauptrolle zugedacht hat. 
Tristan - ein ehemaliger Söldner, der seine Tochter auf tragische Weise verloren hat und nun auf Rache sinnt. Zunächst kann er mit dem ungeschickten Vincent, der ihn auf seiner Reise begleitet, gar nichts anfangen. Doch nach und nach bringt der Junge sein erfrorenes Herz zum Schmelzen.
Heinrich - ebenfalls ehemaliger Söldner und Tristans bester Freund. Er lebt gerne sorglos in den Tag hinein und ist einer schönen Frau und einem guten Tropfen niemals abgeneigt. Doch hinter seiner oberflächlichen Art verbirgt sich ein zuverlässiger und herzlicher Gefährte.
Isabell - Tochter des Königs von Velusian und unermüdlich bestrebt, ihrem Volk zu dienen. Als ihr geliebter Vater in der Schlacht stirbt, fällt ihr die Krone und die schwere Aufgabe zu, das Land ein für allemal von der Bedrohung durch den Verräter zu befreien. Gemeinsam mit ihrem Gemahl Gerwin von Senkenberg und dem versammelten Heer bricht sie zu einem gefahrvollen Ritt auf, der ihnen entweder den Sieg oder den Untergang bescheren wird.
Won - bester Freund des Prinzen Harald von Myridion. Seine Herkunft liegt in geheimnisvollem Dunkel. Erst, als er sich mit dem Prinzen und seinen Truppen auf den Weg macht, um dem bedrängten Königshaus von Velusian zu Hilfe zu eilen, findet er überraschend zu seinen Wurzeln.
Gustavian - Bruder des Königs von Velusian. Er wäre der rechtmäßige Thronerbe, hat aber mit finsteren Machenschaften seinen Anspruch verspielt und wurde verbannt. Nun schreckt er vor nichts zurück, um die Greifenkrone von Velusian wieder an sich zu reißen und die verhasste Isabell vom Thron zu stoßen.